Zac Efron

Zac Efron wurde am 18. oktober 1987 in San Luis Obispo geboren, das ist eine kleine Stadt in Kalifornien mit etwa 45.000 Einwohnern. Zacs Eltern waren weder besonders reich noch besonders arm. Sein Vater David ist Ingenieur und seine Mutter Starla Sekretärin. Zac hat ebenfalls einen jüngeren Bruder: Dylan Efron. Zac Efrons Leben war Anfangs das eines ganz normalen Teenagers. Er liebte Musik und lernte seit er elf Jahre alt ist Klavier, Guitarre und Klarinette.

Sein Talent wurde allerdings schon früh entdeckt und gefördert. Schon mit 11 hatte Zac Efron erste Auftritte in Musicals und später folgten etliche Fernsehfilme und -serienauftritte. Doch ganz rund ging es nicht in seiner Karriere, so wurde Zac immer wieder zurückgeschmissen auf seinem Weg nach oben. Erst mit dem Film high School Musical ist er im Schauspielerolymp angekommen. Und das, obwohl Zac Efron in durchaus sehr bekannten Serien mitgespielt hat. So zum Beispiel Emergency Room, der Arztserie die George Clooney zum Durchbruch verholfen hat. Doch Zac Efron musste sich gedulden und auf den Film warten, der ihm wie auf den leib geschneidert ist: High School Musical. Hier konnte er sein Gesangstalent und sein gutes Aussehen mit einbringen und musste dennoch nicht auf Schauspielerische Leistung verzichten.

Angefangen hat alles mit dem Musical “Peter Pan”, dem Musical. Danach spielte Zac Efron in den Musicals “Gypsy”, ” Der kleine Horrorladen” und “The Music Man”. Ihr seht, Zac war schon immer verrückt nach Musicals und kann auch deshalb die Rolle in HSm so gut ausfüllen. Nach diesen Musicalauftritten ging Zac nach Los Angeles um sich für größeres zu empfehlen. Nach einigen fehlgeschlagenen Castings wurde er angenommen bei Emergency Room und Summerland Beach. Beides waren nur Nebenrollen, allerdings war Zac Efron in der ersten Staffel von Summerland Beach so beliebt, dass er in der zweiten Staffel eine Hauptrolle bekommen hat. Diese wiederum brachte Zac Rollen in den beliebten Serien CSI: Miami und Navy CIS ein. Doch danach folgte der richtige Durchbruch als Troy Bolton in High School Musical.

Als der erste Teil von high School Musical 2006 erschient, hätte wohl niemand gedacht, wie unglaublich erfolgreich er werden würde. Der Film wurde nur im Fernsehen gezeigt, aber schnell mit so großen Filmen wie Grease verglichen. Es bildete sich eine riesige Fangemeinde, so dass sich Disney entschied eine Fortsetzung zu produzieren. Interessant ist, dass Zac durch diesen Film bekannt wurde, obwohl er gar nicht darin singt. Er hätte zwar gerne, aber die Texte, die für ihn vorgesehen waren, waren auf einen Tenor zugeschnitten, Zac Efron hat aber eine Baritonstimme. So kahm es, dass der Film, der Zac Efron berühmt gemacht hat, gar nicht das zeigt, was er am besten kann: Singen. Statt ihm singt Drew Seeley seine Parts. Im zweiten Teil hat allerdings Zac alle seine Lieder selbst singen dürfen.

Zac Efron ist privat wie beruflich mit Vanessa Anne Hudgens zusammen. Es gab 2007 einige Aufregung um Nacktfotos von Vanessa Hudgens, die Zac gemacht haben soll und kurz danach um ein Video, dass Zac und Vanessa beim Sex zeigen soll. Viele Fans hatten sogar gehofft Zac Efron nackt sehen zu können, aber dieses Video stellte sich als reines Gerücht heraus. Zac wohnt in einer luxeriösen Zweizimmerwohnung im San Fernando Valley in Hollywood, spielt gerne Basketball und fährt einenAudi S6, der Sportversion des A6, heiße Kiste.

Zac Efrons Adresse:

Zac Efron
P.O. Box 960
Avila Beach, CA 93424

Fernsehserien von Zac Efron

  • 2002: Firefly
  • 2003: Melinda’s World
  • 2003: The Guardian – Retter mit Herz (The Guardian)
  • 2003: Emergency Room
  • 2003: The Big Wide World of Carl Laemke
  • 2005: Summerland Beach (Summerland]
  • 2005: CSI: Miami
  • 2006: The Replacements
  • 2006: Heist
  • 2006: Hotel Zack & Cody (The Suite Life of Zack & Cody)
  • 2006: Navy CIS (NCIS)

Fernsehfilme von Zac Efron

  • 2004: Miracle Run
  • 2004: Triple Play
  • 2006: If You Lived Here, You’d Be Home Now Cody
  • 2006: High School Musical
  • 2007: High School Musical 2

Kinofilme von Zac Efron

  • 2006: The Derby Stallion
  • 2007: Hairspray
  • 2008: High School Musical 3